Immobilien suche: 
 Immobilien scout 
 Immobilien net 
 Grundstücke 
 Umzugsplaner 
 
 bausparen & finanzieren: 
 Finanzierungs Tipps 
 Anfrage Bausparen 
 Finanzierungsanfrage 
 Baufinanzierungscheck 
 Geldanlagen 
 Baufinanzierung Tipps 
 
 Kredite & Finanzierungen: 
 Immobilienkreditrechner 
 Baukredit ohne Schufa 
 online Kreditrechner 
 günstige Kredit Angebote 
 Immobilien Kredit 
 Immobilien Kredit ohne Schufa 
 
 Tipps zum Geld leihen 
 Schufaauskunft und Kredite 
 Kredit ohne Schufaauskunft 
 Beamtenkredit 
 Seniorenkredit 
 
 Rechte- und Pflichten: 
 Haftpflichtversicherung 
 Rechtschutzversicherung 
 Hausratversicherung 
 Gebäudeversicherung 
 
 Krankenversicherungen 
 Private Krankenversicherung 
 
 
 Vorsorge Versicherungen 
 Lebensversicherung
 Rentenversicherung
 Riester Altersvorsorge
 Berufsunfähigkeitsversicherung
 
 
 KFZ Versicherungen 
 
 Firmenversicherungen 
 
 Bücher zum Thema: 
 Immobilien Falle 
 Immobilien im Ausland 
 Gebrauchtimmobilien
 Immobilien allgemein 
 
 
 über uns: 
 Impressum 
 
Alte Häuser Sanieren oder Abreißen?

Ein Haus neu bauen ist oft günstiger als eine Sanierung eines alten Haus.
ältere Häuser haben sicherlich auch gewisse Erinnerungen aus der Vergangenheit und desweiteren sind alte Häuser oft deutlich billiger zu haben als ein vergleichbarer Neubau. Alte Häuser sind allerdings nur dann hübsch an zu schauen, wenn Haustechnik und die Raumaufteilung den heutigen Standards beim Wohn- und Energierichtlinien entsprechen. Wenn man schon ein älteres Haus modernisieren muss, kann oft ein Abriss das Altbaus inklusive anschließendem Neubau in einigen Fällen die bessere und günstigere Alternative sein.

Man muss das alter Haus zunächst genau unter die Lupe nehmen um dann später die Entscheidung treffen zu können, ob der Altbau saniert oder besser abgerissen wird. Für die Entscheidung ist es wichtig, dass man sich bei Altbau die Gebäudehülle mit den Fenstern und Fensterrahmen, die Außenwände, besonders auch das Dach mit den Ziegeln und Bodenplatte genau und vor allem kritisch betrachtet. Wer sich da nicht so gut auskennt, sollte dabei lieber einen Ingenieur zur Rate ziehen, der besser einschätzen kann, wie hoch der Kostenaufwand für die Altbausanierung ungefähr wird.
Denn insgesamt ist eine Altbausanierung um Umbau des alten Haus oft schwierig und mit hohen Kosten verbunden. Zudem wohnt man am Ende immer noch in einem "alten Haus" und weiß nicht was in den nächsten 10 Jahren vielleicht doch noch alles anfällt. Bei der Entscheidungsfindung, ob man nun ein altes Haus Sanieren oder Abreißen sollte, kann man grundsätzlich davon ausgehen, umso mehr Veränderungen an einem Gebäude erforderlich sind, besonders am Rohbau und an statisch relevanten Bauteilen, desto eher übersteigen die Sanierungskosten die Neubaukosten. Die ganzer Verkabelung und Rohrsystem im Haus sind veraltet und andere Umbaumaßnahmen bei alten Häuser gestalten sich oft als sehr schwierig oder gar unmöglich.
Ein weiteres Argument ein altes Haus abzureisen und ein neues Haus zu bauen, kann auch die Tatsache sein, dass bei so manchen älteren Häuser die Baupläne nicht mehr vorhanden sind. Wenn die Baupläne nicht mehr existieren, müsste man neue Papiere anfertigen lassen. Eine solche Erstellung von Bestandsplänen beim Einfamilienhaus mit statischer Untersuchung, kann schon schnell 15.000 oder mehr kosten.

Entscheidet man sich für Abreißen und neu bauen, sollte man aber zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen im Bebauungsplan prüfen. Hierbei sollte man schauen, ob und wie man auf dem vorhandenen Grundstück auch wirklich bauen darf. Denn nicht selten, darf man nicht direkt bis an die Grundstücksgrenze bauen sondern muss noch einen Mindesabstand zum Nachbargrundstück einhalten. Durch diese baulichen Einschränkungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen vom Bebauungsplan, kann es vorkommen dass ein Neubau keinen Sinn macht, weil man zu wenig Platz hat und nicht so bauen kann wie man gerne möchte.

Ein Abriss selbst kostet natürlich auch noch Geld. In die Gesamtrechnung sollte man also unbedingt die Kosten für den Hausabriss mit einberechnen. Ein Hausabriss kann sich durch Entsorgungkosten der Baumaterialien schnell in zehntausende Euro bewegen. Um also letztendlich entscheiden zu können, on man den Altbau nun saniert oder abreißt, kann man sich als Faustregel merken, die Altbausanierung darf nicht mehr kosten, als ein Haus neu bauen erzielen würde.