Immobilien suche: 
 Immobilien scout 
 Immobilien net 
 Grundstücke 
 Umzugsplaner 
 
 bausparen & finanzieren: 
 Finanzierungs Tipps 
 Anfrage Bausparen 
 Finanzierungsanfrage 
 Baufinanzierungscheck 
 Geldanlagen 
 Baufinanzierung Tipps 
 
 Kredite & Finanzierungen: 
 Immobilienkreditrechner 
 Baukredit ohne Schufa 
 online Kreditrechner 
 günstige Kredit Angebote 
 Immobilien Kredit 
 Immobilien Kredit ohne Schufa 
 
 Tipps zum Geld leihen 
 Schufaauskunft und Kredite 
 Kredit ohne Schufaauskunft 
 Beamtenkredit 
 Seniorenkredit 
 
 Rechte- und Pflichten: 
 Haftpflichtversicherung 
 Rechtschutzversicherung 
 Hausratversicherung 
 Gebäudeversicherung 
 
 Krankenversicherungen 
 Private Krankenversicherung 
 
 
 Vorsorge Versicherungen 
 Lebensversicherung
 Rentenversicherung
 Riester Altersvorsorge
 Berufsunfähigkeitsversicherung
 
 
 KFZ Versicherungen 
 
 Firmenversicherungen 
 
 Bücher zum Thema: 
 Immobilien Falle 
 Immobilien im Ausland 
 Gebrauchtimmobilien
 Immobilien allgemein 
 
 
 über uns: 
 Impressum 
 
Bausparen Anfrage - der Bausparvertrag

Mach Bausparen noch Sinn?
Ob sich heute noch bausparen lohnt, darüber streiten viele Finanzexperten. Aber zumindest sind die meisten sich sicher, wer mal plant irgendwann zu bauen oder eine Immobilie zu erwerben, der sollte einen Bausparvertrag haben um sich günstige Kreditzinsen zu sicher. Also reine Geldanlage ist der Bausparvertrag eher nicht geeignet, denn die relativ niedrigen Grundzinsen bei den Bausparverträgen bieten keine gute Rendite um das Bausparen nur als Geldanlage zu nutzen.
Zwar gilt es imme rnoch als sichere Geldanlage aber zum eine muss man lange Zeit auf sein Geld warten und dann lächerlicher Anlagezins von 1 oder 1,5 Prozent eine rentable Anlage sinnlos.
Erst wer bereit ist, mehr wie 7 Jahre lang sein Geld im Bausparvertrag anzulegen und den günstigen Baukredit vom Bausparvertrag auch nutzt, der provitiert auch wirklich noch vom Bausparvertrag und kann so später beim Immobilienkredit sparen.

Dank immer weiter sinkenden Bausparzinsen ist es heutzutage relativ günstig eine Baussparkredit auf zu nehmen. Denn die Tilgungszinsen sind so niedrig, dass man auch bei hohen Kreditsummen noch eine niedrigen Zinssatz hat. Um eine guten Zinssatz zu bekommen war es vor ein paar Jahren noch notwendig, dass man eine Baussparvertrag hat, der auch von viele einfach zum ansparen von Geld genutzt wird.
Da aber die Konditionen zum Bauen immer besser werden, hat der typische Baussparer Vertrag immer mehr an Bedeutung verloren.

Trotz alle dem wollen viele wissen, was wird es mich kosten wenn ich bauen will?

Daher sollte man eine Bausparanfrage im Internet machen. Damit man die unterschiedlichen Bausparangebote vergleichen kann. Sie erhalten dann ein ganz persönliches Angebot und können dann entscheiden ob die Konditionen in Ihrer Vorstellung liegen.

Mit einem Bausparvertrag heute schon an Morgen denken
Auch kleine Schritte führen Irgendwann zum Ziel und besonders wenn es um das Thema private Altersvorsorge geht, ist jeder Schritt wichtig. Wer frühzeitig anfängt und einen Bausparvertrag abschließt, kann schon mit geringen monatlichen Einzahlungen im Laufe der Jahre ein finanzielles Polster an sparen. Man legt mit diesem Ersparnis dann gleichzeitig den Grundstein für die eigenen vier Wände. Denn die private „Rente in Stein“ ist weiterhin an Stelle eins bei den Deutschen, wenn es um die private Altersvorsorge geht.

Warum ein Haus oder einen Eigentumswohnung als Altersvorsorge so beliebt ist, liegt auch auf der Hand. Denn anstatt jeden Monat Miete zu zahlen, können Eigenheimbesitzer ein solides Vermögen aufbauen. Mit jeder Tilgung wird die monatliche Kreditbelastung weniger und man zahlt viel Geld in die eigene Tasche, anstatt für den Vermieter zu schenken.

Wenn dann erst mal die Immobilie abbezahlt ist, kann der Immobilienbesitzer durch die eingesparte Miete mehr Geld für andere Sachen ausgeben oder weiter an sparen. Aber man spürt diese finanzielle Entlastung auch dann, wenn man älter wird und auf die Rente angewiesen ist. Denn das Geld, welches man im Rentenalter zur Verfügung hat ist nur ein kleiner Anteil vom bisherigen Nettolohn.
Daher ist es für viele Deutsche der Traum schlecht hin und die Verwirklichung der eigenen vier Wände ist der Lebenstraum für die meisten. Man muss keine Vorschriften vom Vermieter beachten, man hat einfach mehr Platz Zuhause für alles mögliche und kann alles so einrichten und sich seine Räume so gestalten wie man es gerne haben möchte. Dies sind neben der erhöhten Lebensqualität nur die offensichtlichsten Vorteile einer eigenen Immobilie die man durch einen Bausparvertrag realisiert hat.
Die allegemeine Rahmenbedingungen für einen Immobilienerwerb sind recht gut. Die Immobilienpreise bewegen sich auf eine attraktiven Niveau und die Immobilienkreditzinsen sind so niedrig wie noch nie zuvor.
Mit einer Wohn-Riester-Förderung kann man auch den Staat beim Bau oder Kauf einer Immobilien beteiligen und kräftig mitzahlen lassen.